Best of Greatest Hits

Institut für Angewandtes Halbwissen, 2015

Zum ersten Mal installiert sich das Institut für angewandtes Halbwissen im Rahmen von GREATEST HITS auf Kampnagel und fragt nach den Möglichkeiten zuhörender Partizipation an zeitgenössischer Musik. Gemeinsam mit dem Festivalpublikum und dem Cellisten und Komponisten Michael Rauter widmen wir uns dem Klang des Zuhörens: Wie lassen sich die individuellen Resonanzen der Zuhörer_innen aufspüren? Wie lässt sich die Intimität des individuellen Musikerlebens teilen? Was für eine Musik und welche Form von Begegnung kann daraus entstehen?

Konzept & Performance: Benjamin van Bebber, Leo Hofmann, Leonie Böhm und Michael Rauter

 

Fotos von Joscha Schell

Im Rahmen von "Greatest Hits – Festival für zeitgenössische Musik" auf Kampnagel, Hamburg.

Gefördert durch die Hamburgische Kulturstiftung und Pro Helvetia

Termine

19. – 22.11.2015 – Kampnagel, Hamburg.